Passworterinnerung
Kategorien
Artikelbeschreibung


Bergwiesenhonig 400g (Honighöhle)

Bergwiesenhonig 400g (Honighöhle)

Aus Himbeerblüten, Tannen und Kräutern

  • Echte Rarität für Feinschmecker!
    Warum?

    1. Der größte Teil dieser Honigsorte macht der Himbeerblütenhonig aus, sein Aroma ist aber von dem charakteristischen Walnuss-Vanillen-Geschmack des Tannenhonigs geprägt. Dazu kommen noch das fruchtig-süßes Aroma der Himbeerblüten und der würzig-pikante Geschmack der Bergkräuter.
    2. Der Herkunftsort ist Bélbor (Seklerland, Hargita, Kelemen- Berge). Diese Siedlung liegt Mitte eines Urtannenwaldes, in Höhe gegen 1.000 Meter. Hier sind fast 700!! Mineralwasserquellen „Borwasser“ zu finden. Die Siedlung ist mit einem diese Mineralwassern durchgeflossenen Moor umgeben.
    3. Am besten schmeckt er pur, es lohnt sich aber den Bergwiesenhonig mit verschiedenen Käsen oder Obstsorten auszuprobieren. Man kann mit ihm auch fertige Speisen süßen, aber immer nachträglich, zu kochen und zu backen wäre er zu schade.
    4. Eine dicke Honigsorte, kristallisiert schnell, bleibt aber weich, kann man der Flasche entnehmen.
    5. Seine Heilwirkungen:

    • Der Bergwiesenhonig einigt die wohltuenden Wirkungen des Himbeerblütenhonigs, des Tannenhonigs und des Mischblütenhonigs.
    • Er enthält viele Mineralien, so stärkt diese Honigsorte besonders gut den Körper und das Immunsystem.
    • Im Weiteren hat er entzündungshemmende und krampflösende Wirkungen auch.
    • Besonders gut geeignet ist der Bergwiesenhonig bei Blutarmut, da er die Wirkung des Tannenhonigs und des Himbeerblütenhonigs in sich einigt.
    • Der Bergwiesenhonig hat noch nervenberuhigende, desinfizierende und knochenstärkende Wirkungen.

WebShop System